Filter
HARO Sockelleiste für Laminat 16x58 mm (Kubus)

Inhalt: 2.2 Meter (€ 0,00* / 1 Meter)

Ab € 8,90*
HARO Sockelleiste Laminat Eiche Portland puro
Alle Dekore auf einen Blick Eiche Emilia hellgrau Kastanie impresso Eiche Portland natur Steineiche Italienischer Nussbaum Eiche Contura steingrau Traubenahorn Eiche Terana/Sicilia natur Eiche Livorno geräuchert StoneWood creme Eiche Emilia samtweiß Alpineiche natur Experten Beschreibung Folierte Sockelleisten - tolle Designs, praktischer Nutzen Sockelleisten sind aus einer Wohnung nicht wegzudenken. Sie bilden nicht nur einen sauberen Abschluss des Fußbodenbelags zur Wand, sondern verhindern auch, dass sich Schmutz in den Fugen und unter dem Boden ansammelt. Die richtige Sockelleiste für den Boden zu finden, ist gar nicht so schwierig, denn HARO bietet folierte Fußleisten in allen passenden Designs. Was bedeutet "foliert"? Sockelleisten können, wie Böden auch, aus Massivholz oder aus Holzwerkstoffen hergestellt werden. Beide Materialien haben ihre speziellen Eigenschaften und Vorteile. Das Trägermaterial einer folierten Sockelleiste ist beispielsweise MDF. Das Material lässt sich sehr gut verarbeiten, ist günstig in der Herstellung und flexibel, sodass auch gerundete Wände problemlos mit einer Sockelleiste versehen werden können. Damit der MDF-Träger gut geschützt ist, wird er mit einer bedruckten Dekorfolie versehen. Damit lässt sich die Fußleiste gut reinigen und ist resistent gegen Schläge. Die Folierung ist in jedem beliebigen Dekor erhältlich, beispielsweise in Holzoptik, wobei die unterschiedlichsten Holzarten und Maserungen imitiert werden, aber auch ganz schlicht in Weiß. Folierte Sockelleisten werden gerne in Verbindung mit Laminat-Fußböden eingesetzt. Praktische Montage Neben der Auswahl der Sockelleiste nach optischen Aspekten, ist es durchaus sinnvoll, kurz die Montage zu überlegen. Die Leisten kannst du natürlich nageln oder schrauben, dann bleibt jedoch immer von außen sichtbar, wie sie befestigt sind. Zudem setzt sich schnell Schmutz in den Rändern um die Schraube oder den Nagel fest. Die Lösung sind Stecksockelleisten. Sie besitzen auf der Rückseite eine Aussparung für ein Befestigungssystem, eine sogenannte Clipfräsung. Das heißt, du montierst an der Wand in regelmäßigen Abständen Clips, dann steckst du die Sockelleiste auf. So ist die Befestigung unsichtbar, die Leiste liegt perfekt an der Wand an.

Inhalt: 2.2 Meter (€ 5,75* / 1 Meter)

€ 12,66*
HARO Sockelleiste Laminat Eiche Livorno geräuchert
Alle Dekore auf einen Blick Eiche Emilia hellgrau Kastanie impresso Eiche Portland natur Steineiche Italienischer Nussbaum Eiche Contura steingrau Traubenahorn Eiche Terana/Sicilia natur Eiche Livorno geräuchert StoneWood creme Eiche Emilia samtweiß Alpineiche natur Experten Beschreibung Folierte Sockelleisten - tolle Designs, praktischer Nutzen Sockelleisten sind aus einer Wohnung nicht wegzudenken. Sie bilden nicht nur einen sauberen Abschluss des Fußbodenbelags zur Wand, sondern verhindern auch, dass sich Schmutz in den Fugen und unter dem Boden ansammelt. Die richtige Sockelleiste für den Boden zu finden, ist gar nicht so schwierig, denn HARO bietet folierte Fußleisten in allen passenden Designs. Was bedeutet "foliert"? Sockelleisten können, wie Böden auch, aus Massivholz oder aus Holzwerkstoffen hergestellt werden. Beide Materialien haben ihre speziellen Eigenschaften und Vorteile. Das Trägermaterial einer folierten Sockelleiste ist beispielsweise MDF. Das Material lässt sich sehr gut verarbeiten, ist günstig in der Herstellung und flexibel, sodass auch gerundete Wände problemlos mit einer Sockelleiste versehen werden können. Damit der MDF-Träger gut geschützt ist, wird er mit einer bedruckten Dekorfolie versehen. Damit lässt sich die Fußleiste gut reinigen und ist resistent gegen Schläge. Die Folierung ist in jedem beliebigen Dekor erhältlich, beispielsweise in Holzoptik, wobei die unterschiedlichsten Holzarten und Maserungen imitiert werden, aber auch ganz schlicht in Weiß. Folierte Sockelleisten werden gerne in Verbindung mit Laminat-Fußböden eingesetzt. Praktische Montage Neben der Auswahl der Sockelleiste nach optischen Aspekten, ist es durchaus sinnvoll, kurz die Montage zu überlegen. Die Leisten kannst du natürlich nageln oder schrauben, dann bleibt jedoch immer von außen sichtbar, wie sie befestigt sind. Zudem setzt sich schnell Schmutz in den Rändern um die Schraube oder den Nagel fest. Die Lösung sind Stecksockelleisten. Sie besitzen auf der Rückseite eine Aussparung für ein Befestigungssystem, eine sogenannte Clipfräsung. Das heißt, du montierst an der Wand in regelmäßigen Abständen Clips, dann steckst du die Sockelleiste auf. So ist die Befestigung unsichtbar, die Leiste liegt perfekt an der Wand an.

Inhalt: 2.2 Meter (€ 5,95* / 1 Meter)

€ 13,09*
Meister Sockelleiste Profil 3 PK Schlosseiche hell 6841
Dekor: Schlosseiche hell 6841

Inhalt: 2.38 Meter (€ 3,12* / 1 Meter)

€ 7,43*
HARO Sockelleiste Laminat Italienischer Nussbaum
Alle Dekore auf einen Blick Eiche Emilia hellgrau Kastanie impresso Eiche Portland natur Steineiche Italienischer Nussbaum Eiche Contura steingrau Traubenahorn Eiche Terana/Sicilia natur Eiche Livorno geräuchert StoneWood creme Eiche Emilia samtweiß Alpineiche natur Experten Beschreibung Folierte Sockelleisten - tolle Designs, praktischer Nutzen Sockelleisten sind aus einer Wohnung nicht wegzudenken. Sie bilden nicht nur einen sauberen Abschluss des Fußbodenbelags zur Wand, sondern verhindern auch, dass sich Schmutz in den Fugen und unter dem Boden ansammelt. Die richtige Sockelleiste für den Boden zu finden, ist gar nicht so schwierig, denn HARO bietet folierte Fußleisten in allen passenden Designs. Was bedeutet "foliert"? Sockelleisten können, wie Böden auch, aus Massivholz oder aus Holzwerkstoffen hergestellt werden. Beide Materialien haben ihre speziellen Eigenschaften und Vorteile. Das Trägermaterial einer folierten Sockelleiste ist beispielsweise MDF. Das Material lässt sich sehr gut verarbeiten, ist günstig in der Herstellung und flexibel, sodass auch gerundete Wände problemlos mit einer Sockelleiste versehen werden können. Damit der MDF-Träger gut geschützt ist, wird er mit einer bedruckten Dekorfolie versehen. Damit lässt sich die Fußleiste gut reinigen und ist resistent gegen Schläge. Die Folierung ist in jedem beliebigen Dekor erhältlich, beispielsweise in Holzoptik, wobei die unterschiedlichsten Holzarten und Maserungen imitiert werden, aber auch ganz schlicht in Weiß. Folierte Sockelleisten werden gerne in Verbindung mit Laminat-Fußböden eingesetzt. Praktische Montage Neben der Auswahl der Sockelleiste nach optischen Aspekten, ist es durchaus sinnvoll, kurz die Montage zu überlegen. Die Leisten kannst du natürlich nageln oder schrauben, dann bleibt jedoch immer von außen sichtbar, wie sie befestigt sind. Zudem setzt sich schnell Schmutz in den Rändern um die Schraube oder den Nagel fest. Die Lösung sind Stecksockelleisten. Sie besitzen auf der Rückseite eine Aussparung für ein Befestigungssystem, eine sogenannte Clipfräsung. Das heißt, du montierst an der Wand in regelmäßigen Abständen Clips, dann steckst du die Sockelleiste auf. So ist die Befestigung unsichtbar, die Leiste liegt perfekt an der Wand an.

Inhalt: 2.2 Meter (€ 5,75* / 1 Meter)

€ 12,66*
HARO Sockelleiste Laminat Steineiche
Alle Dekore auf einen Blick Eiche Emilia hellgrau Kastanie impresso Eiche Portland natur Steineiche Italienischer Nussbaum Eiche Contura steingrau Traubenahorn Eiche Terana/Sicilia natur Eiche Livorno geräuchert StoneWood creme Eiche Emilia samtweiß Alpineiche natur Experten Beschreibung Folierte Sockelleisten - tolle Designs, praktischer Nutzen Sockelleisten sind aus einer Wohnung nicht wegzudenken. Sie bilden nicht nur einen sauberen Abschluss des Fußbodenbelags zur Wand, sondern verhindern auch, dass sich Schmutz in den Fugen und unter dem Boden ansammelt. Die richtige Sockelleiste für den Boden zu finden, ist gar nicht so schwierig, denn HARO bietet folierte Fußleisten in allen passenden Designs. Was bedeutet "foliert"? Sockelleisten können, wie Böden auch, aus Massivholz oder aus Holzwerkstoffen hergestellt werden. Beide Materialien haben ihre speziellen Eigenschaften und Vorteile. Das Trägermaterial einer folierten Sockelleiste ist beispielsweise MDF. Das Material lässt sich sehr gut verarbeiten, ist günstig in der Herstellung und flexibel, sodass auch gerundete Wände problemlos mit einer Sockelleiste versehen werden können. Damit der MDF-Träger gut geschützt ist, wird er mit einer bedruckten Dekorfolie versehen. Damit lässt sich die Fußleiste gut reinigen und ist resistent gegen Schläge. Die Folierung ist in jedem beliebigen Dekor erhältlich, beispielsweise in Holzoptik, wobei die unterschiedlichsten Holzarten und Maserungen imitiert werden, aber auch ganz schlicht in Weiß. Folierte Sockelleisten werden gerne in Verbindung mit Laminat-Fußböden eingesetzt. Praktische Montage Neben der Auswahl der Sockelleiste nach optischen Aspekten, ist es durchaus sinnvoll, kurz die Montage zu überlegen. Die Leisten kannst du natürlich nageln oder schrauben, dann bleibt jedoch immer von außen sichtbar, wie sie befestigt sind. Zudem setzt sich schnell Schmutz in den Rändern um die Schraube oder den Nagel fest. Die Lösung sind Stecksockelleisten. Sie besitzen auf der Rückseite eine Aussparung für ein Befestigungssystem, eine sogenannte Clipfräsung. Das heißt, du montierst an der Wand in regelmäßigen Abständen Clips, dann steckst du die Sockelleiste auf. So ist die Befestigung unsichtbar, die Leiste liegt perfekt an der Wand an.

Inhalt: 2.2 Meter (€ 5,75* / 1 Meter)

€ 12,66*
HARO Sockelleiste Laminat Eiche Emilia hellgrau
Alle Dekore auf einen Blick Eiche Emilia hellgrau Kastanie impresso Eiche Portland natur Steineiche Italienischer Nussbaum Eiche Contura steingrau Traubenahorn Eiche Terana/Sicilia natur Eiche Livorno geräuchert StoneWood creme Eiche Emilia samtweiß Alpineiche natur Experten Beschreibung Folierte Sockelleisten - tolle Designs, praktischer Nutzen Sockelleisten sind aus einer Wohnung nicht wegzudenken. Sie bilden nicht nur einen sauberen Abschluss des Fußbodenbelags zur Wand, sondern verhindern auch, dass sich Schmutz in den Fugen und unter dem Boden ansammelt. Die richtige Sockelleiste für den Boden zu finden, ist gar nicht so schwierig, denn HARO bietet folierte Fußleisten in allen passenden Designs. Was bedeutet "foliert"? Sockelleisten können, wie Böden auch, aus Massivholz oder aus Holzwerkstoffen hergestellt werden. Beide Materialien haben ihre speziellen Eigenschaften und Vorteile. Das Trägermaterial einer folierten Sockelleiste ist beispielsweise MDF. Das Material lässt sich sehr gut verarbeiten, ist günstig in der Herstellung und flexibel, sodass auch gerundete Wände problemlos mit einer Sockelleiste versehen werden können. Damit der MDF-Träger gut geschützt ist, wird er mit einer bedruckten Dekorfolie versehen. Damit lässt sich die Fußleiste gut reinigen und ist resistent gegen Schläge. Die Folierung ist in jedem beliebigen Dekor erhältlich, beispielsweise in Holzoptik, wobei die unterschiedlichsten Holzarten und Maserungen imitiert werden, aber auch ganz schlicht in Weiß. Folierte Sockelleisten werden gerne in Verbindung mit Laminat-Fußböden eingesetzt. Praktische Montage Neben der Auswahl der Sockelleiste nach optischen Aspekten, ist es durchaus sinnvoll, kurz die Montage zu überlegen. Die Leisten kannst du natürlich nageln oder schrauben, dann bleibt jedoch immer von außen sichtbar, wie sie befestigt sind. Zudem setzt sich schnell Schmutz in den Rändern um die Schraube oder den Nagel fest. Die Lösung sind Stecksockelleisten. Sie besitzen auf der Rückseite eine Aussparung für ein Befestigungssystem, eine sogenannte Clipfräsung. Das heißt, du montierst an der Wand in regelmäßigen Abständen Clips, dann steckst du die Sockelleiste auf. So ist die Befestigung unsichtbar, die Leiste liegt perfekt an der Wand an.

Inhalt: 2.2 Meter (€ 5,95* / 1 Meter)

€ 13,09*
HARO Sockelleiste Laminat Traubenahorn
Alle Dekore auf einen Blick Eiche Emilia hellgrau Kastanie impresso Eiche Portland natur Steineiche Italienischer Nussbaum Eiche Contura steingrau Traubenahorn Eiche Terana/Sicilia natur Eiche Livorno geräuchert StoneWood creme Eiche Emilia samtweiß Alpineiche natur Experten Beschreibung Folierte Sockelleisten - tolle Designs, praktischer Nutzen Sockelleisten sind aus einer Wohnung nicht wegzudenken. Sie bilden nicht nur einen sauberen Abschluss des Fußbodenbelags zur Wand, sondern verhindern auch, dass sich Schmutz in den Fugen und unter dem Boden ansammelt. Die richtige Sockelleiste für den Boden zu finden, ist gar nicht so schwierig, denn HARO bietet folierte Fußleisten in allen passenden Designs. Was bedeutet "foliert"? Sockelleisten können, wie Böden auch, aus Massivholz oder aus Holzwerkstoffen hergestellt werden. Beide Materialien haben ihre speziellen Eigenschaften und Vorteile. Das Trägermaterial einer folierten Sockelleiste ist beispielsweise MDF. Das Material lässt sich sehr gut verarbeiten, ist günstig in der Herstellung und flexibel, sodass auch gerundete Wände problemlos mit einer Sockelleiste versehen werden können. Damit der MDF-Träger gut geschützt ist, wird er mit einer bedruckten Dekorfolie versehen. Damit lässt sich die Fußleiste gut reinigen und ist resistent gegen Schläge. Die Folierung ist in jedem beliebigen Dekor erhältlich, beispielsweise in Holzoptik, wobei die unterschiedlichsten Holzarten und Maserungen imitiert werden, aber auch ganz schlicht in Weiß. Folierte Sockelleisten werden gerne in Verbindung mit Laminat-Fußböden eingesetzt. Praktische Montage Neben der Auswahl der Sockelleiste nach optischen Aspekten, ist es durchaus sinnvoll, kurz die Montage zu überlegen. Die Leisten kannst du natürlich nageln oder schrauben, dann bleibt jedoch immer von außen sichtbar, wie sie befestigt sind. Zudem setzt sich schnell Schmutz in den Rändern um die Schraube oder den Nagel fest. Die Lösung sind Stecksockelleisten. Sie besitzen auf der Rückseite eine Aussparung für ein Befestigungssystem, eine sogenannte Clipfräsung. Das heißt, du montierst an der Wand in regelmäßigen Abständen Clips, dann steckst du die Sockelleiste auf. So ist die Befestigung unsichtbar, die Leiste liegt perfekt an der Wand an.

Inhalt: 2.2 Meter (€ 5,75* / 1 Meter)

€ 12,66*
HARO Sockelleiste Laminat Alpineiche natur
Alle Dekore auf einen Blick Eiche Emilia hellgrau Kastanie impresso Eiche Portland natur Steineiche Italienischer Nussbaum Eiche Contura steingrau Traubenahorn Eiche Terana/Sicilia natur Eiche Livorno geräuchert StoneWood creme Eiche Emilia samtweiß Alpineiche natur Experten Beschreibung Folierte Sockelleisten - tolle Designs, praktischer Nutzen Sockelleisten sind aus einer Wohnung nicht wegzudenken. Sie bilden nicht nur einen sauberen Abschluss des Fußbodenbelags zur Wand, sondern verhindern auch, dass sich Schmutz in den Fugen und unter dem Boden ansammelt. Die richtige Sockelleiste für den Boden zu finden, ist gar nicht so schwierig, denn HARO bietet folierte Fußleisten in allen passenden Designs. Was bedeutet "foliert"? Sockelleisten können, wie Böden auch, aus Massivholz oder aus Holzwerkstoffen hergestellt werden. Beide Materialien haben ihre speziellen Eigenschaften und Vorteile. Das Trägermaterial einer folierten Sockelleiste ist beispielsweise MDF. Das Material lässt sich sehr gut verarbeiten, ist günstig in der Herstellung und flexibel, sodass auch gerundete Wände problemlos mit einer Sockelleiste versehen werden können. Damit der MDF-Träger gut geschützt ist, wird er mit einer bedruckten Dekorfolie versehen. Damit lässt sich die Fußleiste gut reinigen und ist resistent gegen Schläge. Die Folierung ist in jedem beliebigen Dekor erhältlich, beispielsweise in Holzoptik, wobei die unterschiedlichsten Holzarten und Maserungen imitiert werden, aber auch ganz schlicht in Weiß. Folierte Sockelleisten werden gerne in Verbindung mit Laminat-Fußböden eingesetzt. Praktische Montage Neben der Auswahl der Sockelleiste nach optischen Aspekten, ist es durchaus sinnvoll, kurz die Montage zu überlegen. Die Leisten kannst du natürlich nageln oder schrauben, dann bleibt jedoch immer von außen sichtbar, wie sie befestigt sind. Zudem setzt sich schnell Schmutz in den Rändern um die Schraube oder den Nagel fest. Die Lösung sind Stecksockelleisten. Sie besitzen auf der Rückseite eine Aussparung für ein Befestigungssystem, eine sogenannte Clipfräsung. Das heißt, du montierst an der Wand in regelmäßigen Abständen Clips, dann steckst du die Sockelleiste auf. So ist die Befestigung unsichtbar, die Leiste liegt perfekt an der Wand an.

Inhalt: 2.2 Meter (€ 5,75* / 1 Meter)

€ 12,66*
HARO Sockelleiste Laminat Eiche Terana/Sicilia natur
Alle Dekore auf einen Blick Eiche Emilia hellgrau Kastanie impresso Eiche Portland natur Steineiche Italienischer Nussbaum Eiche Contura steingrau Traubenahorn Eiche Terana/Sicilia natur Eiche Livorno geräuchert StoneWood creme Eiche Emilia samtweiß Alpineiche natur Experten Beschreibung Folierte Sockelleisten - tolle Designs, praktischer Nutzen Sockelleisten sind aus einer Wohnung nicht wegzudenken. Sie bilden nicht nur einen sauberen Abschluss des Fußbodenbelags zur Wand, sondern verhindern auch, dass sich Schmutz in den Fugen und unter dem Boden ansammelt. Die richtige Sockelleiste für den Boden zu finden, ist gar nicht so schwierig, denn HARO bietet folierte Fußleisten in allen passenden Designs. Was bedeutet "foliert"? Sockelleisten können, wie Böden auch, aus Massivholz oder aus Holzwerkstoffen hergestellt werden. Beide Materialien haben ihre speziellen Eigenschaften und Vorteile. Das Trägermaterial einer folierten Sockelleiste ist beispielsweise MDF. Das Material lässt sich sehr gut verarbeiten, ist günstig in der Herstellung und flexibel, sodass auch gerundete Wände problemlos mit einer Sockelleiste versehen werden können. Damit der MDF-Träger gut geschützt ist, wird er mit einer bedruckten Dekorfolie versehen. Damit lässt sich die Fußleiste gut reinigen und ist resistent gegen Schläge. Die Folierung ist in jedem beliebigen Dekor erhältlich, beispielsweise in Holzoptik, wobei die unterschiedlichsten Holzarten und Maserungen imitiert werden, aber auch ganz schlicht in Weiß. Folierte Sockelleisten werden gerne in Verbindung mit Laminat-Fußböden eingesetzt. Praktische Montage Neben der Auswahl der Sockelleiste nach optischen Aspekten, ist es durchaus sinnvoll, kurz die Montage zu überlegen. Die Leisten kannst du natürlich nageln oder schrauben, dann bleibt jedoch immer von außen sichtbar, wie sie befestigt sind. Zudem setzt sich schnell Schmutz in den Rändern um die Schraube oder den Nagel fest. Die Lösung sind Stecksockelleisten. Sie besitzen auf der Rückseite eine Aussparung für ein Befestigungssystem, eine sogenannte Clipfräsung. Das heißt, du montierst an der Wand in regelmäßigen Abständen Clips, dann steckst du die Sockelleiste auf. So ist die Befestigung unsichtbar, die Leiste liegt perfekt an der Wand an.

Inhalt: 2.2 Meter (€ 5,75* / 1 Meter)

€ 12,66*
HARO Sockelleiste Laminat Kastanie impresso
Alle Dekore auf einen Blick Eiche Emilia hellgrau Kastanie impresso Eiche Portland natur Steineiche Italienischer Nussbaum Eiche Contura steingrau Traubenahorn Eiche Terana/Sicilia natur Eiche Livorno geräuchert StoneWood creme Eiche Emilia samtweiß Alpineiche natur Experten Beschreibung Folierte Sockelleisten - tolle Designs, praktischer Nutzen Sockelleisten sind aus einer Wohnung nicht wegzudenken. Sie bilden nicht nur einen sauberen Abschluss des Fußbodenbelags zur Wand, sondern verhindern auch, dass sich Schmutz in den Fugen und unter dem Boden ansammelt. Die richtige Sockelleiste für den Boden zu finden, ist gar nicht so schwierig, denn HARO bietet folierte Fußleisten in allen passenden Designs. Was bedeutet "foliert"? Sockelleisten können, wie Böden auch, aus Massivholz oder aus Holzwerkstoffen hergestellt werden. Beide Materialien haben ihre speziellen Eigenschaften und Vorteile. Das Trägermaterial einer folierten Sockelleiste ist beispielsweise MDF. Das Material lässt sich sehr gut verarbeiten, ist günstig in der Herstellung und flexibel, sodass auch gerundete Wände problemlos mit einer Sockelleiste versehen werden können. Damit der MDF-Träger gut geschützt ist, wird er mit einer bedruckten Dekorfolie versehen. Damit lässt sich die Fußleiste gut reinigen und ist resistent gegen Schläge. Die Folierung ist in jedem beliebigen Dekor erhältlich, beispielsweise in Holzoptik, wobei die unterschiedlichsten Holzarten und Maserungen imitiert werden, aber auch ganz schlicht in Weiß. Folierte Sockelleisten werden gerne in Verbindung mit Laminat-Fußböden eingesetzt. Praktische Montage Neben der Auswahl der Sockelleiste nach optischen Aspekten, ist es durchaus sinnvoll, kurz die Montage zu überlegen. Die Leisten kannst du natürlich nageln oder schrauben, dann bleibt jedoch immer von außen sichtbar, wie sie befestigt sind. Zudem setzt sich schnell Schmutz in den Rändern um die Schraube oder den Nagel fest. Die Lösung sind Stecksockelleisten. Sie besitzen auf der Rückseite eine Aussparung für ein Befestigungssystem, eine sogenannte Clipfräsung. Das heißt, du montierst an der Wand in regelmäßigen Abständen Clips, dann steckst du die Sockelleiste auf. So ist die Befestigung unsichtbar, die Leiste liegt perfekt an der Wand an.

Inhalt: 2.2 Meter (€ 5,75* / 1 Meter)

€ 12,66*
HARO Sockelleiste Laminat weiß 19x58mm
Alle Dekore auf einen Blick Eiche Emilia hellgrau Kastanie impresso Eiche Portland natur Steineiche Italienischer Nussbaum Eiche Contura steingrau Traubenahorn Eiche Terana/Sicilia natur Eiche Livorno geräuchert StoneWood creme Eiche Emilia samtweiß Alpineiche natur Experten Beschreibung Folierte Sockelleisten - tolle Designs, praktischer Nutzen Sockelleisten sind aus einer Wohnung nicht wegzudenken. Sie bilden nicht nur einen sauberen Abschluss des Fußbodenbelags zur Wand, sondern verhindern auch, dass sich Schmutz in den Fugen und unter dem Boden ansammelt. Die richtige Sockelleiste für den Boden zu finden, ist gar nicht so schwierig, denn HARO bietet folierte Fußleisten in allen passenden Designs. Was bedeutet "foliert"? Sockelleisten können, wie Böden auch, aus Massivholz oder aus Holzwerkstoffen hergestellt werden. Beide Materialien haben ihre speziellen Eigenschaften und Vorteile. Das Trägermaterial einer folierten Sockelleiste ist beispielsweise MDF. Das Material lässt sich sehr gut verarbeiten, ist günstig in der Herstellung und flexibel, sodass auch gerundete Wände problemlos mit einer Sockelleiste versehen werden können. Damit der MDF-Träger gut geschützt ist, wird er mit einer bedruckten Dekorfolie versehen. Damit lässt sich die Fußleiste gut reinigen und ist resistent gegen Schläge. Die Folierung ist in jedem beliebigen Dekor erhältlich, beispielsweise in Holzoptik, wobei die unterschiedlichsten Holzarten und Maserungen imitiert werden, aber auch ganz schlicht in Weiß. Folierte Sockelleisten werden gerne in Verbindung mit Laminat-Fußböden eingesetzt. Praktische Montage Neben der Auswahl der Sockelleiste nach optischen Aspekten, ist es durchaus sinnvoll, kurz die Montage zu überlegen. Die Leisten kannst du natürlich nageln oder schrauben, dann bleibt jedoch immer von außen sichtbar, wie sie befestigt sind. Zudem setzt sich schnell Schmutz in den Rändern um die Schraube oder den Nagel fest. Die Lösung sind Stecksockelleisten. Sie besitzen auf der Rückseite eine Aussparung für ein Befestigungssystem, eine sogenannte Clipfräsung. Das heißt, du montierst an der Wand in regelmäßigen Abständen Clips, dann steckst du die Sockelleiste auf. So ist die Befestigung unsichtbar, die Leiste liegt perfekt an der Wand an.

Inhalt: 2.2 Meter (€ 0,00* / 1 Meter)

Ab € 7,59*